von Anja Mertelsmann

Neue Förderung in Niedersachsen

Die NBank informiert! Ab heute kann die niedrigschwellige Investitionsförderung für das Gaststättengewerbe beantragt werden!

Unternehmen des Gaststättengewerbes können ab dem 25. November 2020 den wirtschaftlichen Einbrüchen durch die Covid-19-Pandemie in Niedersachsen mit neuen Investitionsvorhaben entgegenwirken.

Mithilfe der Förderung „niedrigschwellige Investitionsförderung für das Gaststättengewerbe“ der NBank können Unternehmen für investive Qualitätsverbesserung Ihres Angebots einen nicht rückzahlbaren Zuschuss bis zu 80 Prozent erhalten.

Gefördert werden dabei Ausgaben für Investitionsgüter mit einer gewöhnlichen Nutzungsdauer von mindestens 5 Jahren zum Umbau, zur Erweiterung und zu sonstigen Modernisierungsmaßnahmen bestehender Betriebe. Die Förderhöhe beträgt dabei mind. 5.000 Euro und max. 100.000 Euro.

Detaillierte Informationen können Sie dem von der NBank zur Verfügung gestellten Produktinformationsblatt in Form eines FAQ entnehmen.

Für unsere Mitgliedsunternehmen steht es im LogIn-Bereich zum Download bereit.

 

 

Zurück

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies und Google Fonts geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.