Kurzarbeit aktuell

von Anja Mertelsmann

Neues Tool der Bundesagentur

Kurzarbeit - aktuell

1. Neue digitale Produkte der Bundesagentur für Arbeit: Chat-bot U:DO für die schnelle Anzeige für Kurzarbeitergeld

 

Auch die Bundesagentur für Arbeit nutzt die digitalen Möglichkeiten, um Partner und Kunden schnell und gezielt über wichtige Themen zu informieren. Neben dem umfassenden Angebot auf arbeitsagentur.de machen wir auf den Chat-bot U:DO aufmerksam:

Den Link zum Chatbot U:DO, mit dem Unternehmen schnell und unkompliziert durch die Anzeige für Kurzarbeitergeld geführt werden, finden Sie hier. Das Bot ist eines der Ergebnisse des #WirVsVirus Hackathons der Bundesregierung: https://kurzarbeit-einfach.de/

2. Der Koalitionsausschuss hat in seiner Sitzung vom 22 April 2020 folgende Änderungen beschlossen:

Das Kurzarbeitergeld soll für Beschäftigte mit mindestens 50 % Entgeltausfall ab dem 4. Monat des Bezugs auf 70 % (bzw. 77 %) und ab dem 7. Monat des Bezuges auf 80 % (bzw. 87 %) des pauschalierten Netto-Entgelts erhöht werden. Die Regelung soll längstens bis zum 31. Dezember 2020 gelten.

Sobald uns ausführliche Informationen für Ihre Handhabung im Unternehmen vorliegen, werden wir Sie im AGV Rundschreiben darüber in Kenntnis setzen. 

Bild: Shutterstock

Zurück zur Newsübersicht

Kurz die Cookies, dann geht's weiter

Auf unseren Seiten werden sog. Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die für die Dauer Ihrer Browser – Sitzung im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers (sog. Session-Cookies) oder für eine gewisse Dauer (sog. permanent – Cookies) auf Ihrer Festplatte gespeichert werden.